Die Top 5 von Dr. Flex - digitale Anamnese

Damit ihr in eurem Praxisalltag Zeit sparen, eure Patient:innen- und Mitarbeiter:innenzufriedenheit steigern und vor allem nachhaltig bleiben könnt, haben wir für euch die Top-5 Lösungen, die mit jeder Praxissoftware nutzbar sind, herausgesucht.

Es gibt eine Studie aus den 1970er-Jahren1 die belegt, dass die individuellen Krankheits- und Lebensumstände der Patient:innen eine größere Bedeutung haben als zum Beispiel Laborwerte. Die Wissenschaftler:innen fanden heraus, dass bei 66 von 80 Patient:innen allein die Anamnese bereits ausreichende Informationen lieferte, um die richtige Diagnose zu stellen.

Der Wichtigkeit von Anamnesen seid ihr euch sicher bewusst - aber lasst ihr eure Anamnesebögen noch immer per Hand auf Papier ausfüllen?

Ein paar Nachteile gibt es, die diese althergebrachte Methode mit sich bringt - sie verbraucht recht viel Zeit, ist mühsam sowohl für die Patient:innen als auch für die Angestellten der Praxis und ist obendrein auch nicht besonders nachhaltig.

An genau dieser Stelle setzen wir an und widmen uns dem Thema: wir stellen euch diesen Monat die 5 Top-Lösungen für eine “digitale Anamnese” vor! Die von uns ausgesuchten Lösungen funktionieren für jede Arztpraxis, egal, welche Praxis-Software sie nutzt.

Der große Vorteil für die Patient:innen liegt auf der Hand: der Anamnesebogen kann entweder von zuhause aus auf beliebigen Geräten oder auch in der Praxis mithilfe eines QR-Codes auf dem Handy oder auf den Praxis-Ipads ausgefüllt werden. Die Wartezeit ist somit kürzer, Patient:innen zufriedener, Behandler:innen umfassend informiert und die Arbeitszeit der Mitarbeiter:innen besser verteilt.

Die Vorteile für eure Praxis sind vielerlei: zunächst lässt der außergewöhnliche digitale Patientenservice eure Praxis als noch fortschrittlicher und moderner erscheinen. Ihr spart an der Rezeption deutlich Zeit, denn die Arbeitsgänge sind wesentlich verknappt, die Daten der Patient:innen liegen außerdem vor dem Praxisbesuch vor und können verwendet werden. Das kontaktlose Verfahren reduziert die Verweildauer im Wartezimmer, was derzeit zum erhöhten Schutz vor z.B. COVID in der Coronapandemie nutzbringend ist.

Die Programme für die digitale Anamnese entsprechen umfassend den Datenschutzrichtlinien und können, ohne eine Software installieren zu müssen, umgehend gestartet werden.

Es gibt für die digitale Anamnese speziell für Zahnarzt-Praxen smarte “In-house”-Add-Ons, die z.B. von Dampsoft (Athena) und solutio (Charly Anamnesen) angeboten werden. Vorteil dieser Systeme ist die hohe Integrationstiefe, was den Abgleich der Daten vereinfacht.

In diesem Artikel haben wir uns jedoch auf die "Top 5" - Lösungen fokussiert, die mit jeder Praxissoftware verwendet werden können.

Unsere “Top 5” der digitalen Lösungen:


1. Simpleprax

Simpleprax verspricht den Nutzer:innen eine Ersparnis von 20 Stunden administrativer Arbeit pro Monat2. Im Wartezimmer oder schon von zu Hause aus - Simpleprax bietet eine Vielzahl von Produkten, anhand derer Praxisdokumente mit den Patient:innen geteilt werden können. Der von der Praxis erstellte Anamnesebogen kann von den Patient:innen auf dem Handy, Computer oder Ipad in der Praxis ausgefüllt werden und wird DSGVO-konform direkt in die Praxisverwaltungssoftware importiert.

2. Nelly

Die Daten von “Nelly”1 zeigen, dass ein digitaler Anamnesebogen “(...) nicht nur 90 min tägliche Arbeitszeit, sondern auch Ressourcen spart. Der Papierverbrauch kann um 80%, die Abrechnungsgebühren um 30% gesenkt werden.”

Anamnesebögen, die Unterzeichnung der Behandlungsverträge, die Abrechnung der Patient:innen - all das kann digital in dem cloud-basierten Programm mit Schnittstellen zu allen gängigen Praxisverwaltungssystemen3 erledigt werden. Schon beim Ausfüllen des Anamnesebogens kann die gewünschte Zahlungsmethode ausgewählt und danach im Patientenportal einfach geändert werden, ebenso wie auch die anderen Angaben. Nelly bietet ein verständliches Design und eine hohe Funktionalität - sowohl für die Patient:innen, als auch für die Praxis.

3. Idana

Sobald ein Anamnesebogen oder ein Aufnahmeformular von den Patient:innen von zu Hause aus oder auf einem Ipad vor Ort ausgefüllt wurden, wird für die Praxis ein übersichtlicher Bericht mit den Antworten erstellt. Red Flags, Warnhinweise, und Scores helfen bei der weiteren Arbeit. Alle digital ausgefüllten Dokumente werden DSGVO-konform mittels GDT-Schnittstelle direkt in die Praxis-Software übertragen.

Idana verfügt über eine Bandbreite standardisierter Anamnese-Fragebögen und Formulare. Die Fragebögen passen sich interaktiv den Antworten des Patienten an und ermöglichen auf diesem Weg eine individuelle Befragung. Es können darüber hinaus auch eigene Fragebögen und Formulare in Idana integriert werden.

4. Pricheck

Auch die digitale Patientenakte von Pricheck hilft bei der Optimierung des Workflows durch Digitalisierung. Die Anwendung verschafft eine gute Übersicht über alle übertragenen Patientenstammdaten sowie deren Kontaktinformationen. Es lassen sich hier alle Dokumente des Patienten, welche von PriCheck erstellt oder importiert wurden, finden - ausgefüllte Anamnesebögen und Aufklärungsbögen können eingesehen werden. Ein großer Vorteil ist: der Patient kann während des Ausfüllens des Formulars die Fragen in seiner Muttersprache anzeigen lassen, die/der Ärztin/Arzt enthält das Formular dann in deutscher Sprache.

Weiterhin bietet PriCheck eine fortgeschrittene elektronische Signatur an: durch den Einsatz von Biometrie ist die Signatur ausschließlich dem Unterzeichner zugeordnet, was eine Identifizierung ermöglicht.

5. Infoskop

Mit Infoskop werden eure Praxis-Formulare in eurem Corporate Design digitalisiert. Über die infoskop-Schnittstelle werden Dokumente und Daten aus beliebigen Softwares (CAD/CAM, Office, Bildgebung) sofort interaktiv in den digitalen Workflow integriert. Die automatischen Protokolle, Plausibilitätschecks und die eSignatur machen die Abläufe besonders rechtssicher. Zuletzt ermöglicht ein automatisch verschlüsseltes Mail-System einen einfachen DSGVO-konformen Austausch beliebiger Dokumente mit Kollegen und Patient:innen.


Wie sorgt ihr also dafür, dass eure Patient:innen die digitale Anamnese schon vor dem Praxis-Besuch ausfüllen?

Unser Tipp dazu: in eurem Dr. Flex Praxis-Konfigurator (ehem. Ärzte-Backend) könnt ihr jederzeit die Bestätigungs-SMS ändern - fügt dieser den Link zu der digitalen Patientenaufnahme und dem Anamnesebogen hinzu und informiert eure Patient:innen so vor dem Praxis-Besuch!

Welche Funktionen sind für euch zum Thema “digitale Anamnese” wichtig? Habt ihr schon einmal darüber nachgedacht, eure Praxis weiter zu digitalisieren und damit den Praxisalltag zu erleichtern? Die Angaben und das Ausfüllen mit den Informationen der Patient:innen kann sowohl die Wartezeiten als auch die durchschnittliche Behandlungsdauer verkürzen und dadurch ein Gamechanger für das Zeitmanagement sein.


Quellen

  • 1 https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC1673456/?page=1
  • 2 https://simpleprax.de/?gclid=CjwKCAjwo_KXBhAaEiwA2RZ8hDmVpTi0fNP1GVk_ckFFBAlxXpbH-bR4nXU_pi3j3bVoOcUCB1Y1hhoCBHkQAvD_BwE
  • 3 https://www.getnelly.de/blog/digitalisierung/5-artpraxis-software-loesungen-im-vergleich/

Sie sind Arzt?

Termine effizient online vergeben: Dr. Flex optimiert Ihr Termin-Management

Sparen Sie mit Dr. Flex wertvolle Zeit bei der Terminvergabe und entlasten Sie Ihr Praxisteam. Ihre Patienten vereinbaren online einen Termin auf Ihrer Homepage oder über Dr. Flex. Über Live-Schnittstellen zu Ihrem Praxiskalender werden freie Termine automatisch erkannt.
Dr. Flex optimiert so Ihr Termin-Management und Ihren Workflow. Testen Sie uns!
Sie haben spezielle Anforderungen oder benötigen Hilfe bei der Einrichtung Ihrer Terminvergabe? Sprechen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne!

Mehr erfahrenJetzt Testen

Die Sicherheit Ihrer Daten hat für uns oberste Priorität:

DSGVO Konform

DSGVO Konform

Server in Deutschland

Server in Deutschland

SSL Verschlüsselung

SSL Verschlüsselung

100% persönliche Beratung und Support

100% Persönliche Beratung und Support